Posts Tagged ‘musik’

Thomas D mit Punkt

November 7, 2008

Mal abgesehen davon, dass diese Meldung auf einer Neuigkeitswertskala von 1 bis 10, wobei 10 die Höchstnote ist, ungefähr einen Wert von 0,5 hat:

Liebe SpOn-Macher (oder ddp-Macher, denn von dort hat man die Meldung ja scheinbar übernommen): Der Musiker Thomas D schreibt sich ohne Punkt! Nicht „Thomas D.“, sondern „Thomas D“. Da ist er sehr empfindlich! Fragt ihn mal, wenn Ihr es nicht glaubt!

Advertisements

Wir sind Tokio Hotel!

November 7, 2008

Es war mal wieder soweit: Die alljährlichen „MTV Europe Music Awards„, kurz „EMAs“, standen wieder ins Haus und diesmal dürfen wir Deutschen uns aber mal sowas von freuen, denn unsere Jungs, der Stolz unserer ganzen Nation, das Herzstück der Musikszene Deutschlands, die wichtigste Band unseres Landes hat gewonnen: TOKIO HOTEL wurden zu besten Live-Band gekürt! Ist das nicht toll? Ich fasse es nicht, so sehr freue ich mich…

Also mal abgesehen davon, dass ich mir bei den Jungs nie sicher bin, ob das nicht eine Miniplayback-Show ist, was die da auf der Bühne veranstalten: Beste Live-Band? Hallo? Ebenfalls nominiert waren Linkin Park, Metallica, Cure und die Foo Fighters. Und da gewinnen ausgerechnet Tokio Hotel? Für mich zeigt das wiedermal, welche Relevanz dieser Preis hat – nämlich gar keine.

Der „Best Act“ wurde übrigens Britney Spears, die ja wohl auch irgendwann mal sowas ähnliches wie Musik gemacht hat, aber eigentlich nur noch als psychisches Wrack durch die Medien geistert, die dabei Amy Winehouse, Coldplay, Leona Lewis und Rihanna hinter sich lies. Rihanne und Leona okay, da ist eine schlimmer als die andere, aber Amy und Coldplay?

Aber meine Lieblingskategorie ist „Bester Act aller Zeiten“: Britney Spears („Größter Absturz aller Zeiten“ wäre eher eine Kategorie für sie), Christina Aguilera, Green Day, Rick Astley, Tokio Hotel und U2 waren hier nominiert. Und gewonnen hat… Rick Astley! Wie lächerlich geht es noch?

Wie dem auch sei: Wir haben es mal wieder geschafft und können uns endlich wieder entspannt zurücklehnen und anstelle von lästiger Musik auf MTV so tolle Sachen gucken wie „Date My Haustier“ oder „Pimp My Treppenlift“. Toll!

» MTV Europe kürt Tokio Hotel zur besten Live-Band | 78s – Das Magazin für bessere Musik

Oh, einen hab ich noch: In der Kategorie „Süchtig machendster Track“ waren Pink mit „So What“, Katy Perry mit „I Kissed A Girl“ und Kid Rock mit „All Summer Long“ nominiert. Und es gewinnt ausgerechnet der Song, der mir schon beim ersten hören nach dreißig Sekunden so auf den Sack ging, dass ich das Radio ausgeschaltet habe: „So What“ von Pink. Na danke!

And you got the fucking nerve to call me coloured

November 7, 2008

Den Song hatte ich völlig vergessen:

Das Leben ist ein Ponyhof!: Fundstück

Danke fürs wieder dran erinnern, Ponyhofleben!

Ob sie je drüber hinwegkommen werden?

November 6, 2008

Die Manic Street Preachers wollen im nächsten Frühling ein neues Album veröffentlichen – die Songtexte darauf stammen von ihrem früheren Gitarristen Richey James Edwards.

Wir erinnern uns: Der Gitarrist der Manic Street Preachers verschwand am 1. Februar 1995 spurlos. Zwar fand man seinen Wagen in der Nähe einer Brücke, von ihm selbst fehlt aber seither jede Spur. Die Band selber kam nie wirklich darüber hinweg und will nun ein Album veröffentlichen, bei dem die Musik zwar von den verbliebenen Band-Mitgliedern ist, die Texte aber noch von Edwards stammen. Auch eine Form der Vergangenheitsbewältigung.

» Neues Album von den Manics – mit alten Lyrics | 78s – Das Magazin für bessere Musik

NDR-Themenabend „Serbien“

Mai 20, 2008

Erst das erste Halbfinale für den „Eurovision Song Contest 2008“ live aus Belgrad und anschließend ein Politthriller zum serbischen Kriegsverbrechertribunal: Wer auch immer da beim NDR für die Programmplanung zuständig war, hat entweder nicht gepeilt was er da macht, oder aber er hat einen ziemlich schrägen Sinn für Humor. Ich fands jedenfalls lustig. Respekt!