Posts Tagged ‘robert downey jr.’

Charlie Bartlett

Juni 23, 2008

Ein 17jähriger Teenager erkennt die berauschende Wirkung von Psychopharmaka und ernennt sich kurzerhand zum Haus- und Hofpsychiater seiner Mitschüler, um sich mit den Pillen etwas nebenbei zu verdienen. Am Ende findet er natürlich auf den rechten Pfad zurück, bekehrt bei der Gelegenheit gleich noch seinen Schuldirektor, den Schläger der Schule, einen suizidgefährdeten Hobby-Theater-Autor und diverse andere, bevor sich am Schluss alle lieb haben.
Nette Indie-Coming-Of-Age-Komödie, die anfangs mit schrägen Ideen überzeugt, gegen Ende aber leider zu brav, zu vorhersehbar, zu glatt und vor allen Dingen zu langatmig daherkommt. Die Botschaft „Ihr könnt alles schaffen, wenn Ihr an Euch glaubt!“ wird auch hier zum x-ten Mal gepredigt. Können die Damen und Herren Drehbuchautoren sich nicht mal eine neue Message ausdenken? Wird langsam langweilig.

Die Website zum Film

Iron Man

Mai 22, 2008

Meine Güte, was haben die Comic-Verfilmungen doch seit den lausigen Versuchen aus den 80er-Jahren an Qualität gewonnen (wenn man von so schlimmen Ausreissern wie z.B. den „Fantastic Four“ mal absieht): Klasse Spezialeffekte, echte (und gute!) Schauspieler, gute Story, Spannung, Humor – was will man mehr? „Iron Man“ ist der perfekte Spaß-Film für einen netten Kino-Abend. Ich freue mich auf die Fortsetzung!